TIP: Energieeinsparung durch frühzeitiges Schliessen des Schirmes

Kaarst | Montag, 16. Januar 2012

Draussen wird es wieder kälter. Man muss mehr heizen um die Temperatur im Gewächshaus auf dem erwünschten Niveau zu halten. Unter diesen Bedingungen macht sich natürlich jede Kosteneinsparung bemerkbar.

Betrachten Sie zum Beispiel einmal das Schliessen des Tuches: oft geschieht das erst, wenn es draussen schon dunkel ist. Das ist eigentlich zu spät, denn die durchschnittliche Rohrtemperatur steigt bereits in den Nachmittagsstunden an. Wenn man das Tuch fruezeitig schliesst, erzielt man also eine beträchtliche Energieeinsparung. Die Strahlung hat zu diesem Zeitpunkt bereits so weit abgenommen, dass sie nur noch wenig Einfluss auf das Wachstum der Pflanzen hat.

In der Praxis funktioniert das wie folgt: Schalten Sie in I162 eine separate Periode ein, in der Sie nur Strahlung und Rohrtemperatur als Bedingungen verwenden. Sobald die Rohrtemperatur über den eingestellten Wert steigt und gleichzeitig die Strahlung unter den Sollwert sinkt, schliesst der Schirm. Wenn Sie eine Vornacht geben wollen, schliessen Sie trotzdem das Tuch zum selben Zeitpunkt. Stellen Sie zum gewünschten Beginn der Vornacht einen Tuchspalt auf Basis der Gewächshaustemperatur ein. Auf diese Weise ist die Vornacht gegeben und erreichen sie die maximal mögliche Energieeinsparung.

Wollen Sie mehr über Energieeinsparung erfahren?
Besuchen Sie uns auf der IPM in Essen, Stand GA54 und wir erzählen Ihnen alles darüber!

Über Priva

Mit ihren Lösungen für Gebäudeautomation gehört die Priva Building Intelligence GmbH zu den aufstrebenden Unternehmen im Bereich Gebäudeautomation. Innovative Produkte von Priva werden grafisch programmiert, innovativ angewendet und schnell verbaut. Priva Gebäudeautomation spart Zeit und bietet Sicherheit bei der Anwendung. Die deutsche Tochtergesellschaft der niederländischen Priva B.V. ist für die D-A-CH Länder verantwortlich.

Priva B.V., De Lier, ist Welt-Marktführer auf dem Gebiet der Gewächshausautomation, Marktführer der Gebäudeautomation in den Niederlanden und weltweit mit insgesamt acht Tochtergesellschaften unter anderem in Großbritannien, China und Kanada vertreten. Als Familienunternehmen setzt Priva seit über 55 Jahren auf Partnerschaft. Gemeinsam mit den zertifizierten Partnern bietet Priva den Kunden eine globale Plattform für hochwertige Hardware, Software und Dienstleistungen.