Mit Priva Top Integration Gebäudemanagement im Griff

Kaarst | Mittwoch, 26. März 2014

Ob Bürogebäude, Industrieanlage oder Krankenhaus, in modernen Bauten und Bürokomplexen ist es für Gebäudemanager eine echte Herausforderung, stets den Überblick über die Gebäudetechnik zu bewahren. Priva Top Integration macht eben das jetzt deutlich einfacher, indem es gebäudebezogene Systeme von der Heizung über die Beleuchtung bis hin zur Alarmanlage in ein übergreifendes Dashboard einbindet. Ein intuitives Web-Interface mit breiten Visualisierungsmöglichkeiten sorgt dafür, dass der Nutzer die für ihn wichtigen Informationen schnell und zielgenau abrufen kann.

Die Lösung des Gebäudeautomationsspezialisten Priva zählt zu den weltweit ersten Integrationsplattformen mit Zertifizierung als BACnet Advanced Workstation Software. Damit haben Kunden ebenso wie Priva-Partner, die eine Installation durchführen, die Gewissheit, dass diverse Gebäudetechnik-Anwendungen unterschiedlicher Hersteller via Priva Top Integration bestmöglich zusammenarbeiten. Das ist entscheidend, damit das integrierte Dashboard Gebäudemanagern wirklich einen optimalen Überblick über alle Systeme bieten kann.

Vielseitige Schaltzentrale

Priva Top Integration bietet optimalen Überblick über alle Gebäudesysteme und ermöglicht auch die zentrale Bedienung. Zudem gehen alle Alarmmeldungen an einer Stelle ein, genauere Details dazu sind nur einen Mausklick entfernt. Das macht es leicht, schnell gezielte Maßnahmen zu ergreifen. Die Plattform ist für Projekte aller Größen geeignet, vom einzelnen Industriegebäude bis hin zu einem auf mehrere Standorte verteilten Hochschulcampus. Zudem punktet Priva Top Integration durch hohe Flexibilität - dank der Anpassungen und Erweiterungen beispielsweise bei Anbauten oder zusätzlich zu erfassenden Gebäuden problemlos möglich.

Ebenso vielseitig präsentiert sich Priva Top Integration technisch. Die Automationslösung nutzt gängige offene Standards wie BACnet, SNMP und OPC, sodass sich Gebäudetechnik nahezu aller Lieferanten in das System integrieren lässt. Die Software bietet durch 2D- und 3D-Visualisierungen von Gebäuden und Anlagenbestandteilen höchsten Bedienkomfort. Dabei unterstützt die Lösung auch personalisierte Interfaces für einzelne Nutzergruppen. So ist leicht sicherzustellen, dass beispielsweise Pförtner die Zugänge steuern und per Video überwachen können, der Zugriff auf Heiz-, Lüft- und Klimaanlage aber Gebäudetechnikern vorbehalten bleibt.

Optimale Integration

Für Unternehmen bietet Priva Top Integration somit eine ideale Integrationsplattform. Facility Manager haben alle Systeme von Klima- und Energiemanagement über Beleuchtung bis hin zu Sicherheitssystemen sowie Brandschutz jederzeit im Griff. Für eine reibungslose, individuelle Projektumsetzung können Kunden auf ein breites Netzwerk zertifizierter Priva-Integrationspartner zurückgreifen. Dank lokaler Partner ist auch die optimale langfristige Betreuung vor Ort gesichert.

Über Priva

Mit ihren Lösungen für Gebäudeautomation gehört die Priva Building Intelligence GmbH zu den aufstrebenden Unternehmen im Bereich Gebäudeautomation. Innovative Produkte von Priva werden grafisch programmiert, innovativ angewendet und schnell verbaut. Priva Gebäudeautomation spart Zeit und bietet Sicherheit bei der Anwendung. Die deutsche Tochtergesellschaft der niederländischen Priva B.V. ist für die D-A-CH Länder verantwortlich.

Priva B.V., De Lier, ist Welt-Marktführer auf dem Gebiet der Gewächshausautomation, Marktführer der Gebäudeautomation in den Niederlanden und weltweit mit insgesamt acht Tochtergesellschaften unter anderem in Großbritannien, China und Kanada vertreten. Als Familienunternehmen setzt Priva seit über 55 Jahren auf Partnerschaft. Gemeinsam mit den zertifizierten Partnern bietet Priva den Kunden eine globale Plattform für hochwertige Hardware, Software und Dienstleistungen.