Priva SX100


Der zuverlässige Industrie-PC

Der Priva SX100 Industrie-PC ist ein solides Kraftpaket, das speziell für gebäudebezogene Anwendungen entwickelt wurde, für heutige und zukünftige.
Bestimmte Prozesse in einem Gebäude verlangen nach einer leistungsfähigen Plattform, wie einem Industrie-PC. Jedoch sind längst nicht alle verfügbaren Industrie-PCs für die besonderen Anforderungen im Gebäudemanagement und die damit einhergehenden Bedingungen geeignet. Mit der SX100 hat Priva einen industriellen Windows 7 PC entwickelt der die geforderten Eigenschaften aufweist.

Anwendungen der Priva SX100

Der Priva SX100 kann für verschiedene Zwecke in der Gebäudeleittechnik verwendet werden:

  • Speicherung von historischen Trends aus dem Priva Blue ID System, unterstützt durch
    • TC History (8.x oder höher)
    • TC History Proxy (8.x oder höher)
    • TC LAN Manager (8.x oder höher)
  • Fernzugriff auf Priva Blue ID-Projekte
  • PC Client für Energie-Displays
  • Hosting des Priva TC-Manager für den Einsatz in Kombinationen von Priva Blue ID und Compri HX
  • Übertragung von Daten aus Priva Blue ID nach TC Energy

Sie können den Priva SX100 natürlich auch zu anderen Zwecken einsetzen, für die ein Industrie-PC erforderlich ist.

Priva SX100: Der bessere Industrie-PC

Es können nicht alle Geräte den Bedingungen standhalten, denen die Anlagen in einem Gebäude ausgesetzt sind. Priva hat dies berücksichtigt, als der Priva SX100 entwickelt wurde.

Hier ein paar Gründe, warum der Priva SX100 ein besserer Industrie-PC ist:

Robust und wartungsfrei

Der SX100 ist ein Single Board Computer, ohne Lüfter und ohne interne Verkabelung. Das macht ihn auch im Betrieb in hohem Maße Stoß- und Vibrationsfest.

Sehr lange Lebensdauer: MTBF 158 137 Stunden

Das ist dreimal so lang, wie die durchschnittliche Lebensdauer eines PC und sogar länger als die durchschnittliche Nutzungsdauer eines Gebäudemanagementsystems. Der PC kann somit während der gesamten Lebensdauer der Anlage verwendet werden.

Eignung bei hohen Temperaturen

Die Ausrüstung im Schaltschrank erzeugt eine Menge Wärme. Auch Industrie-PCs sind hier nicht immer beständig und können versagen, mit dem Risiko von Datenverlust. Bei Umgebungstemperaturen bis zu 50°C kann die SX100, insbesondere bei horizontaler Montage, ohne Lüfter im Schaltschrank betrieben werden, ohne die Gefahr der Überhitzung.

Leistungsstarkes Speichermedien: Solid-State-Disk (SSD)

Kontinuierlich werden Anlagendaten auf dem PC gespeichert und modifiziert. Das erfordert eine Menge Speicherplatz. Der SX100 verfügt über eine langlebige Solid-State-Disk (SSD), mit einer Speicherkapazität von 60 GB. Der Arbeitsspeicher beträgt 2 GB DDR3 bei einer Leistung von 1.066 MHz (Prozessor Intel Atom). Der Computer verfügt über jeweils zwei USB 3.0- und USB 2.0-Anschlüsse.

Watchdog Timer

Bei einem PC, der in einem verschlossenen Schaltschrank hängt, kann der Neustart zum Problem werden. Der Priva SX100 verfügt über einen Watchdog-Timer, der die Software überwacht und automatisch wieder anläuft, sollte dies notwendig sein. Nach einem Stromausfall startet der SX100 automatisch neu. Bei Bedarf können auch einzelne Prozesse und Anwendungen neu gestartet werden. Das garantiert eine optimale Verfügbarkeit der Anwendungen, die auf dem SX100 installiert sind, und minimiert den Vor-Ort-Wartungsaufwand.

Einfache Montage im Schaltschrank

Die kompakte Bauweise, die Anschlüsse und Signalisierung an der Vorderseite ermöglichen eine bequeme Installation auch im Schaltschrank. Der SX100 wird dabei einfach horizontal oder vertikal auf eine DIN-Schiene aufgeklickt (Montageplatte und DIN-Schienenclip gehören zum Lieferumfang). Das Betriebssystem Windows® Embedded Standard 7 ist vorinstalliert, damit Software Anwendungen sofort installiert werden können.

Erweiterte Funktionen im Gebäudeautomationsprojekt

Der SX100 unterstützt die Fernverwaltung eines Priva Blue ID-Projekts mit TC Operator oder TC Engineer und ermöglicht so die Realisierung dezentraler Servicekonzepte. Eine sichere Internetverbindung über das Priva Remote Management macht es möglich, auf einfache Weise ohne Verwendung einer VPN, per Fernzugriff auf Priva Blue ID-Hardware zuzugreifen, um diese zu bedienen und in Betrieb zu nehmen. Für den Fernzugriff wird die Priva TC CloudConnect-Software auf dem SX100 installiert. In einer weiteren Version ist eine Verbindung auch mit der Anwendung TC Manager vorgesehen, der das integrierte Leitsystem der Priva Gebäudeautomation ist. Der TC Manager bietet heute schon die Möglichkeit das Projekt von jedem PC im Netzwerk oder mittels Fernzugriff über das Internet zu bedienen. Der SX100 verfügt über einen Internet Explorer-Web-Browser, über den TC Manager gestartet werden kann, um Projekte zu bedienen. Für TC Manager ist Microsoft Silverlight® erforderlich. Beim Start von TC Manager kann Silverlight bei Bedarf installiert werden. Für die Langzeitspeicherung historischer Daten biete sich der SX100 als lokaler Server für die MS SQL Datenbank der Anwendung TC History an. Darin werden Tabellen, Grafiken und Meldungen eines oder mehrerer Projekte gespeichert. TC History ruft die Daten aus den Controllern ab, bevor diese im Ringspeicher überschrieben werden. Wenn es nicht gelingt, die Daten rechtzeitig vom Projekt abzurufen, wird ein Alarm generiert. Diese Daten können in den Anwendungen TC Engineer, TC Manager und TC Operator konfiguriert und angezeigt werden. Wird zum Beispiel im TC Manager ein langfristiger Trend angefragt, werden die Daten über die Anwendungen TC History Proxy aus TC History abgerufen.

Interaktives Netzwerkschema

Priva Blue ID Hardware und Top Control 8 Software im grafischen Überblick

Produktvideos

Möchten Sie mehr über Priva Hard- und Software erfahren, dann finden Sie hier unsere Produktvideos.

BACnet™ Zertifikat

BACnet Zertifikat