Fast 60 Jahre Innovationen mit Priva

1959

Gründung des heutigen, familiengeführten Unternehmens Priva unter dem Namen 'Valk en Prins' in den Niederlanden als Importunternehmen von Heißluftöfen für den Gewächshausbau.

1977

Entwicklung des ersten Klimacomputers für den Gewächshausbau in den Niederlanden. Dabei handelt es sich um einen Klimacomputer, der die Steuerung von Klimatisierung, Energie und Bewässerung kombiniert.

1983

Adaption des Klimacomputers für die Gebäudeautomation, der im Amsterdamer Messekomplex RAT verbaut wird. Priva entwickelt sich in den Niederlanden zum Marktführer in der Gebäudeautomation. In den Niederlanden wird Priva Gebäudetechnik in jedem dritten Gebäude zur Steuerung des Innenraumklimas eingesetzt. Gründung der Niederlassung in Kanada/Nord-Amerika. Erschließung des Gebietes für die Gartenbauautomation.

1984

Umfirmierung von 'Valk en Prins' in 'Priva Computer Systems'.

1992

Das Unternehmen Priva Computer Systems beginnt, den Vertrieb über ein zertifiziertes Partnernetzwerk aufzubauen.

1996

Gründung der deutschen Gesellschaft unter dem Namen Priva Computer Systems in Hannover durch Jaap Faase. Der Vertrieb in Deutschland wird ebenfalls über ein zertifiziertes Partnernetzwerk abgewickelt. Markteinführung der neuen Windows-basierten Software 'Top Control'.

2000

Umfirmierung der deutschen Gesellschaft in Priva Building Intelligence GmbH. Umzug nach Kaarst-Holzbüttgen.

2001

Erschließung des Vertriebs in der Schweiz und Österreich. Der Vertrieb wird für die deutschsprachigen Länder in Kaarst koordiniert. Markteinführung der Hardwaregeneration Compri HX.

2001

Übernahme des Unternehmens Van Beek in Arnheim, das im Energiemonitoring den Schwerpunkt hat.

2005

Die Software Comforte CX wird in den Markt eingeführt. Im Jahr 2009 wurden bereits 100.000 Comforte CX verkauft.

2006

Eröffnung der Niederlassung für Gartenbauautomation in China.

2007

Einweihung des Hauptsitzes von Priva in De Lier, Niederlande. Der „Priva Campus“ wird als CO2 neutrales Gebäude gebaut und als Schulungszentrum ausgebaut.

2008

Die Niederlassung für Gebäudeautomation in Watford, Großbritannien und Belgien wird gegründet.

2009

Die Geschäftsführerin Meintje Prins wird für die Niederlande als Unternehmerin des Jahres gewürdigt. Die Auszeichnung, die auch unter dem Namen "Prix Veuve Clicquot" bekannt ist, wird jährlich in 17 Ländern verliehen. Der Wereld NaturFonds (WNF, zugehörig zum WWF), ernennt Priva 2009 zum "CleanTech Star". Dieser Preis wird Priva zuerkannt, weil das Unternehmen mit seinen Lösungen zur Nachhaltigkeit in den Sektoren Gebäudeverwaltung und Gewächshausanbau beiträgt.

2010

Priva eröffnet eine Niederlassung in Mexico, Lateinamerika.

2012

Markterschließung für die Produkte 'Top Integration' (BACnet-fähige Gebäudeleittechnik) und 'TC Energy' - eine Software für Energiemonitoring.

2013

Entwicklung der Hardware Produktlinie Priva Blue ID und Vorstellung der neuen Produktlösung auf der ISH in Frankfurt.

2014

Frank Hühren wird Geschäftsführer der Priva Buidling Intelligence GmbH, Kaarst. Der erste Priva Best Practice Day findet in De Lier statt.

2016

Markteinführung der Produktlinie Priva Blue ID C-Line
Umzug der Priva Building Intelligence GmbH nach Tönisvorst